ATB-Schnittcomputer - Oldtimer-Rallye-Instrumente

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

ATB-Schnittcomputer

Rallye-Geräte > Schnittcomputer


Super kleiner Schnittcomputer mit sehr gut ablesbaren, 10 mm hohen LED Ziffern, robustes Kunststoffgehäuse mit separatem Batteriefach.

Ein/Aus Schalter an der Oberseite des Gerätes. Einstellung des Schnittes auf zwei Stellen hinter dem Komma von 00,01 bis 99,99 km /h Anzeige bis 99,99 km.
Signalton einstellbar durch Schalter an der Oberseite.
Mehrfacher Schnittwechsel durch die Einstellschalter innerhalb kürzester Zeit möglich. Anschluss an das Fahrzeug nicht erforderlich.
Betrieb mit 9 Volt Blockbatterie, Warnleuchte bei mangelnder Batteriespannung.

Maße: B x H x T = 60 x 87 x 30 mm


Weiter zum Shop

BESCHREIBUNG ATB - SCHNITTCOMPUTER

ATB Durchschnitt-Computer für historische Gleichmäßigkeitsprüfungen.

Der Durchschnitt-Computer (RC) dient zur sekundengenauen Überwachung der geforderten Durchschnittsgeschwindigkeit auf Gleichmässigkeitsprüfungen (GLP) bei historischen Rallyes. Der RC ist Bordnetzunabhängig und muss nicht mit dem Fahrzeug verbunden werden, sondern kann diskret in der Tasche mitgeführt werden.

TECHNISCHE DATEN
Abmessungen B x H x T = 60 x 87 x 30 mm
Battierebetrieb mit Alkali PP3, 9 Volt Blockbatterie
Betriebsdauer 48 Std., mit Licht und Signalton max. 4 Std. Bei schwacher Batterie leuchtet die LED 6 auf.


1) Ein-/Ausschalter, bei längerem Nichtgebrauch Batterie entfernen.
2) Ein-/Ausschalter, Signalton alle 100 m
3) Schalter RAZ für den Start des RC
4) Schalter MAJ für den Schnittwechsel
5) mechanischer Schalter, um die geforderte Durchschnittsgeschwindigkeit mit zwei
Dezimalstellen hinter dem Komma, zwischen 0,01 km/h bis 99,99 km/h
(wahlweise km/h oder mph/h)
6) Batterie-Kontroll-LED




Wollen Sie den Durchschnitt 35,4 km/h eingeben, stellen Sie ein: 35,40.
Die Anzeige im Display zeigt an: 10 km, 1 km, 100m, 10m

EINSTELLUNGEN-SCHNITT
Mit dem Ein-/Ausschalter wird das Gerät eingeschaltet. Ist ein Schnitt eingestellt, beginnt das Display zu laufen. Nach der Einstellung des Schnittes drücken Sie zuerst die Taste MAJ, der RC beginnt zu zählen. Am Start der GLP drücken Sie die Taste RAZ, der RC wird genullt und mit dem eingestellten Schnitt und der abgelaufenen Zeit wird die zurückzulegende Entfernung ausgerechnet und alle 10 m angezeigt. Dieser Wert muss mit der Anzeige des Wegstreckenmessers verglichen werden. Zeigt der RC mehr an als der Wegstreckenmesser, ist man zu langsam, zeigt er weniger an, ist man zu schnell. Man kann davon ausgehen, dass bei einem Schnitt von 35-50 km/h 10m gleich 1 Sekunde ist.

SCHNITTWECHSEL
Weiter hat man die Möglichkeit, einen Schnittwechsel vorzunehmen, wenn die Aufgabenstellung dies verlangt.
1) Einstellung der ersten Schnittes vom Start bis Schnittwechsel
2) Beim Start erst die Taste MAJ und dann die Taste RAZ drücken, der RC beginnt zu rechnen.
3) Neuen Schnitt eingeben, z.B. 47,60 km/h, Schnittwechsel bei km 5,66.
4) Wenn auf der Anzeige die Entfernung 5,66 erscheint die Taste MAJ drücken, der RC beginnt mit dem neuen Schnitt zu rechnen, die Entfernung bleibt erhalten.
Drücken Sie die Taste RAZ, so beginnt der RC wieder bei 0,00 km mit dem neuen Schnitt zu rechnen.

SIGNALTON
Einschalten des Signaltons durch Schalter 2, Signal ertönt alle 100 m.

SONSTIGES
Sie können den RC auch als Uhr benutzen, bei der Eingabe von 3600 zeigt der RC Sekunden an.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü